Neiße Filmfestival Filmworkshop

„Im südöstlichsten Zipfel der Republik, im Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland entstand das Neiße Filmfestival in Zusammenarbeit von Filmclubs aus dem sächsischen Großhennersdorf, dem tschechischen Liberec und dem polnischen Jelenia Góra, um jährlich einen Einblick in das Filmschaffen der drei Nachbarländer zu bieten.

2004 in Großhennersdorf und Zittau begonnen, präsentiert das Neiße Filmfestival heute Filmkunst in Ostsachsen, neben Großhennersdorf und Zittau, auch in Ebersbach, Mittelherwigsdorf und Görlitz.“

 www.neissefilmfestival.de

Im Rahmen des Filmfestivals findet ein Filmworkshop statt.

Im Begegnungszentrum Großhennersdorf treffen sich polnische, tschechische und deutsche Jugendliche und erarbeiten gemeinsam unter professioneller Anleitung einen oder mehrere Kurzfilme. Dabei wird auf die besondere Lanterna futuri Struktur zurückgegriffen und die Methodik übernommen. Besonders daran ist (wie beim Summer Special), dass Teilnehmer_innen von überall her und bis zu einem Alter von 25 Jahren mitmachen können und keine der Lanterna futuri Partnerschulen besuchen müssen.

Hier die Ergebnisse der vergangenen Jahre:

NFF_Workshop 2016 | Wem gehört die Welt? Uns, den Fremden oder allen?

Workshopleiter: René Beder, Anca Paunescu, Frank Rischer und Steffen Golembiewski

Wem gehört die Welt?
Dem, der sie versteht?
Verstehen wir sie ohne (Dokumentar)Filme?
Ohne Reportagen?
Ohne Hintergründe und Gedanken?
Ohne eine eigene Idee?
Ohne die Auseinandersetzung mit Verschiedenartigkeit?
Lasst uns von der Welt erzählen, den Illusionen, Abgründen und Hoffnungen.

Was stört uns an Minderheiten? Warum fallen uns Einwanderer und Flüchtlinge zur Last?
Was ist los mit uns und unseren Herzen? Haben wir auch den Verstand verloren? All unsere Barmherzigkeit? Alle Menschen werden Brüder. Das sollte doch der Fortschritt sein! Oder war das nur ein Witz? Die Mechanik der Hetze und des Hasses ist über Jahrhunderte bis in die Gegenwart zu verfolgen und zu erkennen. Was hat sich geändert? Was wollen wir ändern?


NFF_Workshop 2015 | Im Spiegel der Zeit: Migration!

Workshopleiter: Anca Paunescu, Rafael Sampedro & Frank Rischer

Du willst wirklich weg von hier?
Ja!
Wohin denn?
Das weiß ich noch nicht.
Denkst du, du bleibst im Land?
… das weiß ich auch noch nicht.
Warum? Was erhoffst du dir denn?
Etwas Neues: Vielleicht einen Job, Liebe, ein neues Leben, … – vielleicht komme ich dadurch wieder zurück.
Hmm … ok.
Aber was ist mit den vielen Menschen, die aus ihrer Heimat auf Grund von Gewalt und Terror fliehen und in einem anderen Land unfreiwillig ein neues Leben aufbauen müssen? Wie geht es diesen Menschen hier bei uns? Was tun wir?


NFF_Workshop 2014 | Orient & Okzident

Workshopleiter: Rene Beder, Rafael Sampedro & Frank Rischer

Leicht skeptisch fragst du mich: „Warum willst du weg?“
Aus Neugier.
In den Orient?
Ja, in den Orient meiner Fantasie.
Wie ist es dort?
Wie im Kino.
Wie in einer Wagenburg.
Wie im Zirkus.
Filme sind Träume von einer besseren Welt. Auch wenn sie grausam sind. Etwas Stärkeres als unsere Träume, Erkundungen, Experimente kann es in dieser Woche gar nicht geben.
Vielleicht verändern wir die Welt nicht. Ok.
Aber wir lassen sie auf gar keinen Fall schlechter werden.

Okzident & Orient


NFF_Workshop 2013 | Protest!

Workshopleiter: Rene Beder, Rafael Sampedro & Frank Rischer

Sich mit dem „Protestieren“ auseinanderzusetzen folgt der Überlegung, dass es immer Situationen gibt in denen sich Widerspruch in uns regt, im Privaten und im gesellschaftlichen Bereich. Aber wann trauen wir uns, Klartext zu sprechen? Sind wir nur DAGEGEN? Wie steht es um Lohn, die Dialektik der großen Schnauze. Welche Wirkung hat das Schweigen? Wo bleibt die Romantik des Verlierens?

The No Movie


NFF_Workshop 2012 | Flüstern oder Schreien?

Workshopleiter: Rene Beder, Rafael Sampedro & Frank Rischer

Wir leben zwischen Anpassung und Ungehorsam. Alles hören, alles glauben? Je stärker der Anpassungszwang, desto stärker der Hang zum Ungehorsam. Wie begegnet man Ungerechtigkeit, Passivität und Druck? Was hilft? Flüstern oder Schreien? Ja oder Nein sagen? Hinsehen oder Wegsehen?


NFF_Workshop 2011 | Die Philosophie des Dreiecks

Workshopleiter: Rene Beder & Frank Rischer

Dreiecksgeschichten. Mutter, Vater, Kind. Freund, Freundin, 2. Freundin, 2. Freund. Breslau, Lemberg, Görlitz. Kamera, Licht, Ton. Bild, Wort, Musik. Wir finden drei Perspektiven auf eine Geschichte, die wir uns selber ausdenken. Zeichen und Systeme dafür finden, selber drehen und am Ende selber sehen werden, ob wir nur genial sind oder auch Talent haben.


NFF_Workshop 2010 | Money Lovestories

Workshopleiter: Rene Beder & Frank Rischer

Rund um das Thema – Money Lovestories – drehte der Workshop einen Film, über die vielleicht sinnlose Liebe zum Geld und von der vielleicht ebenso verzweifelten Liebe zu einem anderen, fremden Menschen oder…